Rotkohl mit Klößen und Rauchertofu

Zutaten:
  • 1Rotkohl
  • 2Zwiebeln
  • 3 ELRapsöl
  • 0,5lRotwein
  • 100mlEssig
  • Wasser
  • 4 ELRohrzucker
  • 3Kardamon
  • 1Stange Zimt
  • 2Nelken
  • 1kgKartoffeln
  • 3 ELKartoffelmehl
  • 1Stange Thymian
  • 2 Pck.Räuchertofu
Zubereitung:

Für 4 Personen:

Rotkohl von verwelkten Blättern befreien, halbieren, in Scheiben schneiden und in feine Stückchen hacken. Danach in einem großen Topf, die zuvor geschnittene Zwiebeln, in Rapsöl andünsten. Zwiebeln mit einem Schuss Rotwein ablöschen.

Den Rotkohl hinzugeben und auf mittlerer Flamme köcheln lassen (ca. 10 min). Während dessen die Kartoffeln kochen(ca. 30 min). Gewürze in einer Gewürztüte (Teebeutel) zusammen mit Essig, Wein und Wasser dem Rotkohl hinzufügen. Das ganze nun ca. 1 Stunde kochen lassen und immer wieder die Flüssigkeit mit Wasser auffüllen. Kartoffeln aus dem Topf nehmen, pellen (muss nicht sein) und anschließend stampfen. Dem Kartoffelbrei nach und nach das Kartoffelmehl hinzufügen. Das Ganze nun zu Klößen formen und in kochendes Wasser geben. Nun so lange die Klöße im Wasser lassen bis sie an der Oberfläche schwimmen. Tofu scharf anbraten, bis es goldbraun ist. Nun nach belieben auf einem Teller anrichten.

Psst! Dieses Gericht Punktet mit allen drei Hauptzutaten. Nicht nur der unverwechselbare weihnachtliche Duft macht dieses Gericht zu einem Highlight. Gerade der Rotkohl steckt voller ungeahnter Kräfte. Er enthält Eiweiß, Kalium, Kalzium, Eisen, Kupfer und reichlich Vitamin C. Er wirkt Cholesterin senkend und Entzündungshemmend.
Die Kartoffel erhöht nochmal den Mineralgehalt der Mahlzeit um Magnesium, Kalium, Kalzium, Phosphor und Eisen. Der Räuchertofu rundet das ganze neben seinem Geschmack und dem hohen Eiweißanteil ab.

Dir gefällt das Rezept? Teile es mit deinen Freunden!
Unser 100% Veganer Newsletter

Du willst unseren Newsletter mit den neusten Rezepten und Infos aus der veganen Szene? Dann trage bitte deine E-Mail Adresse in das Feld ein und klicke auf abonnieren.

Danke das du unseren Newsletter abonnieren möchtest. Wir haben dir eine E-Mail zugesendet, bitte klicke auf den Link in der E-Mail um E-Mail Adresse zu bestätigen.